🌼 Über mich

“Willst du dir nicht mal was Anderes als Bücher wünschen? ”

Diese Frage habe ich vor meinen diver­sen Geburts­ta­gen schon ziemlich oft gehört. Wenn frau sich “immer bloß Bücher” wünscht, scheint das manch Schen­kende offen­bar unter Stress zu setzen. 

Darum hier ganz laut: Bücher sind ein tolles Geschenk! In jedem Buch steckt eine ganze Welt! (Was man von Kosme­tika, Schuhen oder neuen Handta­schen nicht gerade behaup­ten kann. Auch von Diamant­rin­gen nicht. Außer­dem muss man Diamant­ringe verste­cken. Bücher machen Wohnun­gen also wesent­lich einbruchs­si­che­rer als Diamantringe!)

📗📙📕

STECK­BRIEF:
Name: Marga­rita
Alter: 46
Lieblings­orte: kleine Buchlä­den, Biblio­the­ken, öffent­li­che Büche­reien, Buchfloh­märkte, Bücher­zel­len. Außer­dem: Wald, Wiese und neuer­dings das Schwimm­bad (weil riesi­ges Natur­be­cken, Waldblick und öffent­li­ches Buchre­gal)
Lieblings-Apps: Libby und Onleihe 
Diese Bücher lese ich am liebs­ten: 
anspruchs­volle Belle­tris­tik, Krimis, in denen es nicht nur ums Morden geht. Als ausge­bil­dete Elemen­tar­päd­ago­gin habe ich auch ein Faible für Kinder- und Jugendbücher.

Ich rezen­siere für: 
& Radies­chen (Zeitschrift für Litera­tur)
Morgensch­tean (Zeitschrift für Dialekt-Litera­tur)
7shoG (Radio­sen­dung des Grazer Autorin­nen und Autoren Kollek­tivs)
– Medien­blog roderdorn.de
Außer­dem bin ich Jurymit­glied bei den Badener Litera­tur­wett­be­wer­ben “zeilen.lauf” und “schreib.at”

Wenn ich meine Nase nicht in Bücher stecke, schreibe ich selbst:
> zu meiner Autorin­nen-Website geht es hier

📗📙📕Mit den Litera­tur­ga­la­xien erfülle ich mir endlich einen Wunsch, der sich schon sehr lange in mir regt – nämlich mein Leseta­ge­buch als Blog zu führen.