📘 GRAUE BIENEN

Titel: Graue Bienen
Autor: Andrej Kurkow

❀  Wenn man gerade an Corona erkrankt ist und einen schweren, sabbernden Hund auf der Brust hocken hat, kommt man wenigstens dazu, den Stapel begonnener Bücher auf dem Nachtkasterl fertig zu lesen. Das Buch war eines jener Bücher, die ich für unsere Sendung 7shoG (Schwerpunkt Ukraine) ausgewählt hatte. 

🔖 Inhalt: Sergej, ein Bienenzüchter Ende 40, lebt im Donbass, in einem kleinen Dorf in der grauen Zone. Bis auf ihn und seinen ehemaligen Schulfeind Paschka ist keiner im Dorf geblieben. Es gibt keinen Strom mehr, die Läden haben geschlossen, und wenn Sergej mal ein paar Eier holen will, macht er sich im Schutz der Dunkelheit mit seinem Honig auf den Weg ins nächste Dorf, wo das Leben noch halbwegs normal erscheint. 

Das Buch erzählt sehr eindringlich vom Alltag zwischen den Fronten.
Von Sergejs Zusammenkünften mit seinem einsamen Feindfreund Paschka, von der Begegnung mit dem  ukrainischen Soldaten Petro, der ihm das Handy lädt und ihm eine Handgranate schenkt, mit der Sergej nicht so recht was anzufangen weiß, von der Exfrau Witalina (deren “Ameisenkleid” noch im Kasten hängt) und ihren Briefen, die erst Jahre später ins Dorf kommen. Von dem im Schnee liegenden Weihnachtsmann mit dem Ring im Ohr, der es mit dem Rucksack voller Süßigkeiten nicht mehr bis zu den Kindern geschafft hat. Von der Reise eines Mannes, der seine Bienen an einen Ort bringen will, an dem nicht geschossen wird, und davon, wie schwierig es für jemanden aus dem Donbass ist, einen Ort zu finden, an dem er für ein paar Monate einfach nur ein bisschen Ruhe für sich und seine Bienen finden kann.

💬 Meine Meinung: Ich liebe viele Bücher, aber dieses Buch hat mir das Herz aufgehen lassen! Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Ich habe mit dem Protagonisten mitgelebt und mitgelitten, habe gelacht und geweint. Graue Bienen gehört eindeutig zu den Romanen, die selbst Vielleser:innen lange im Gedächtnis bleiben!

Dieses Buch habe ich am 29.3.2022 in unserer Radiosendung 7shoG empfohlen
ausgeliehen von der Stadtbibliothek Graz

Titel: Graue Bienen
Autor: Andrej Kurkow
Übersetzung: Aus dem Russischen von Johanna Marx und Sabine Grebing
Genre: Roman
Verlag: Diogenes    
Erscheinungsjahr: 2019
ISBN: 978–3‑257–07082‑8    <
Seiten:448
»Link zum Verlag

Kommentar verfassen