💕 BUCH des MONATS

Ganz eindeutig!
Bin gespannt, ob es in meinem Lesejahr 2022 noch ein Buch geben wird, das dieses toppen wird!

Sergej, ein Bienenzüchter Ende 40, lebt im Donbass, in einem kleinen Dorf in der grauen Zone. Bis auf ihn und seinen ehemaligen Schulfeind Paschka ist keiner im Dorf geblieben. Es gibt keinen Strom mehr, die Läden haben geschlossen, und wenn Sergej mal ein paar Eier holen will, macht er sich im Schutz der Dunkelheit mit seinem Honig auf den Weg ins nächste Dorf, wo das Leben noch halbwegs normal erscheint. 

> zur Rezension 

> Lesemonat April

Kommentar verfassen