🛋️ LYRIK am SONNTAG

Titel: KRÖTENTAGE
Autorin: Katharina J. Ferner

kusskennenlernphase:
küssen küssen küssen
hose grau hemd grau haare grau
poese: blau

Katharina J. Ferner fängt in ihrem neuen Lyrikband “krötentage” die Verliebtheit und Sehnsucht ein – atmosphärisch, dicht, stimmungsvoll und sprachverspielt.
Viele ihrer Gedichte richten sich an ein Du. Ein Du, das nicht immer dasselbe ist, das manchmal sogar von Seite zu Seite zu wechseln scheint. Mal mag es keine Wangenberührungen, dann wieder möchte es mutiger sein. Mal knickt es Eselsohren in Buchseiten oder “kämmt die prinzessinnen aus den haaren”. 
Dann wieder geht es um ein Du, in dessen Leben sich seit Jahren nichts verändert hat –  “sogar dein hemd ist gleich geblieben und der genähte hosenträger hält sich tapfer an der schulter”.

Das Ich wirft dem Du indes “gedichtreste” zu – “wie brotkrumen”. Es vergeudet Zeit “in möglichst großen Mengen”, es verhandelt nicht, sucht stattdessen mohnrote Wangen und mohnsüchtige Blicke und schneidet dem Du “zischend eine Nachricht ins Fenster”.

Katharina J. Ferners Gedichte legt man sich am besten aufs Nachtkasterl. Zum Aufwachen. Zum Schlafengehen. Und dazwischen: in die Handtasche. Für unterwegs. Denn die Poetin reist gerne, und wir reisen mit ihr, schwimmen quer über die Spree und küssen … “küssen küssen küssen” … bis wir “ausgeliebt” sind.

Ein wunderschöner Gedichtband – teilweise im Dialekt verfasst –, den man immer wieder zur Hand nehmen möchte. Um darin zu blättern, um sich darin zu verlieren. Um danach in den Buchladen zu laufen und mehr Lyrik zu kaufen. Denn den 3 Zyklen in Ferners Gedichtband stehen nicht nur Ausschnitte aus Liedtexten voran. Nein, es gibt auch eine Lyrikplaylist. Was für eine wunderbare Idee! Vielleicht sollte es in jedem Buch eine solche Playlist geben. Denn seien wir mal ehrlich: welche:r Poet:in hat nicht die Worte anderer Poet:innen im Ohr. 

📻 Hinweis. Übernächsten Dienstag, am 19. Juli, werde ich die “krötentage” in unsere Sendung 7shoG bei Radio Helsinki mitnehmen. Dort wird man dann auch eine Kostprobe hören können, und zwar von Katharina J. Ferner selbst eingelesen. 

Katharina J. Ferner:
Krötentage
Gedichte
Limbus Lyrik, 2022
93 Seiten
ISBN 978–3‑99039–219‑5
> Link zum Verlag

Kommentar verfassen