🛹 AUF DER TONNENSEITE DES LEBENS

Auf der Tonnenseite des Lebens
Autorin: Antje Leser
ab ca. 13 Jahren

❀ Da ich mich für meinen Roman Papaverweg 6 im Jahr 2017 selbst mit diesem Thema beschäftigt habe, ist mir das Buch bereits in der Verlagsvorschau aufgefallen. Zumal Magellan wirklich tolle Bücher macht!

🐚 Rezension:
Wo landen die Lebensmittel am Ende des Tages, wenn der Supermarkt zusperrt und die Waren, die ablaufen, nicht verkauft werden? Dieser Frage geht Antje Leser in ihrem neuen Buch nach. Es geht ums Containern und darum, wem die Lebensmittel in den Tonnen denn eigentlich gehören. Denn das Retten von Lebensmitteln direkt aus den Tonnen der Supermärkte gilt nach wie vor als Diebstahl.
Rund um dieses Thema hat Antje Leser nicht nur eine spannende, sondern vor allem sehr berührende Story um den 17-jährigen Joel gewebt, der über die Influencerin Merle auf das Thema stößt und schließlich selbst zum Dumpster wird. Auf den samstäglichen Touren lernt er nicht nur Klimaaktivist:innen kennen, sondern auch Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben. Wie etwa den Ollen, dem man den Strom abgedreht hat oder auch Mücke, der von zu Hause abgehauen ist und sich jeden Tag auf die Suche nach einem Schlafplatz machen muss. Oder auch Kira. Die ist nur ein Jahr älter  als Joel und versorgt mit dem Essen aus der Tonne ihre Mutter und ihre kleine Schwester Leonie.

Am Ende legt man das Buch weg und hat ein paar Fragen mehr. Nicht nur zum Thema Lebensmittelverschwendung, sondern auch zu den Motiven mancher Instagram-Influencerinnen, die sich groß das Label “fair” auf die Fahnen heften. Oder auch zu den Auswirkungen von Corona. Denn es ist schon sehr berührend, als Kira – während des Brutzelns der geretteten Weihnachtsgans – erzählt, wie es für sie war, als ihre Mutter mit Corona ins Krankenhaus kam und sie mit ihrer kleinen Schwester und der Angst allein in der häuslichen Quarantäne zurückblieb. 

Fazit: Ein Buch, das man nicht nur mit großer Spannung liest, sondern das obendrein anregt, geltende Regeln kritisch zu hinterfragen. Denn Gesetze sind manchmal nicht perfekt. Sie wurden von Menschen ersonnen und können nur von Menschen geändert werden. Dass das möglich ist, hat Frankreich bewiesen: dort ist das Wegwerfen von Lebensmitteln mittlerweile verboten.

Das Buch habe ich in einer LB-Leserunde gelesen. 

Titel: Auf der Tonnenseite des Lebens
Autorin: Antje Leser
Verlag: Magellan
Publikationsjahr: 2022
Seiten: 272
empfohlenes Lesealter: ab 13
ISBN: 978–3‑7348–5062‑2
> Verlag/ Leseprobe

Kommentar verfassen