🎙️ Literatur aus anderen Galaxien #22
in der On Air Lesebühne 7shoG zum Thema “TRÄGHEIT“
Erstausstrahlung: 3. Jänner 2023 auf Radio Helsinki


Diesmal stelle ich euch den Roman
“Was über Frauen geredet wird” von Mieze Medusa vor.

Die Wiederholung der Sendung wurde am 16. Februar 2022 ausgestrahlt …
…  und kann hier nachgehört werden.
(Literatur aus anderen Galaxien beginnt bei Min. 47.40)

Direktlink: https://cba.media/594589

Ich danke der Autorin und dem Verlag für die Genehmigung der kleinen Lesung — ihr hört die Stimme von Isolde Bermann.


Hinweis: 7 shades of Grauko versteht sich als freie Lesebühne des Grazer Autorinnen und Autorinnen Kollektivs. Texte und Kommentare einzelner Mitglieder spiegeln nicht die Meinung des gesamten Kollektivs wider.


vorgestellter Roman:

Titel: Was über Frauen geredet wird 
Autorin: Mieze Medusa
Verlag: Residenz
Publikationsjahr: 2022
Seiten: 256
ISBN: 978–3‑7017–1760‑6

(Die Textprobe – im Buch auf den Seiten 110/111 zu finden – wurde von Isolde Bermann gelesen.)


Angaben zum Song im Anschluss:
Titel: Milla Yolo Bitch
Text & Musik: 
Mieze Medusa



Mieze Medusa, geboren 1975, heißt im bürgerlichen Leben Doris Mitterbacher und lebt in Wien. Sie steht als Rapperin und Spoken Word Performerin seit 2002 auf internationalen Bühnen und hat ihren MC-Namen in die Prosa mitgenommen. Ihr Debütroman „Freischnorcheln“ erschien 2008, seitdem hat sie Prosatexte, aber auch Sammlungen von Poetry Slam Texten und Tonträger des HipHop-Duos „mieze medusa & tenderboy“ publiziert sowie Theaterarbeiten und musikalisch-experimentelle Projekte realisiert. Zuletzt erschienen: „Du bist dran“ (2021), “Was über Frauen geredet wird” (2022).
(Quelle: https://www.residenzverlag.com/autor/mieze-medusa)


Leave a Comment

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert