📘 HUNDE­PARK

Eine Frau – Olenka, wie wir später erfah­ren werden – sitzt auf einer Parkbank in Finnland. Sie erkennt die schein­bar Unbekannte, die sich ans andere Ende der Bank setzt, nicht, denn Olenka ist nicht hier, um Kontakt zu suchen. Im Gegen­teil. Sie hat sich ein Buch mitge­nom­men und raschelt mit den Seiten, um der Fremden zu signa­li­sie­ren, dass sie nicht angespro­chen werden möchte. Nicht, weil sie zum Lesen hier ist. Nein, es hat einen anderen Grund, warum Olenka in den Hunde­park kommt. 

🔫 ​ICH VERNICHTE DICH

Leser*innen, denen authen­ti­sche Figuren und Handlungs­stränge wichti­ger sind als der Thrill, werden eventu­ell densel­ben Beglei­tär­ger verspü­ren wie ich.